01.02.2021, von Laura Bellut

Hochwassereinsatz

Auf Schneechaos folgt Hochwasser

Nachdem der Ortsverband Friedrichshafen zwei Wochen zuvor zu umfangreichen Schneeeinsätzen alarmiert wurde, sorgte das darauffolgende Tau- und Regenwetter für einen zweitägigen Hochwassereinsatz.

Am Freitag, den 29.01.2021 wurde der OV um 14.19 Uhr zur technischen Unterstützung der Feuerwehr Friedrichshafen alarmiert. Nachdem die Helfer der Bergungsgruppen an überfluteten Straßen Hilfe leisteten, galt es im Anschluss Sandsäcke auf dem Bauhof und der Feuerwehr Friedrichshafen zu füllen. Ebenfalls wurden die Kollegen des THW OV Überlingen zur Unterstützung hinzualarmiert.

Ebenfalls unterstützten die Helfer des THW OV Friedrichshafen die Feuerwehr Kehlen in Brochenzell beim Pumpen zur Entlastung des Abwassersystems, da in einige anliegende Häuser bereits Abwässer eindringen konnten.

Der Technische Berater Deich des OV Friedrichshafen begutachtete unterdessen den Schussendeich in Meckenbeuren/Kehlen. Weiterhin übernahmen die Helfer hier das Auspumpen von Kellern, da die Feuerwehr versuchte Sachgüter aus der zu überfluten drohenden Schussengrundschule und ihrer Turnhalle zu bergen.
Leider konnte eine Überflutung letztlich nicht verhindert werden, da die Schussen in einen Bach zurückstaute, der wiederum seinen Damm überflutete.

Insgesamt waren an diesem Wochenende 55 THW-Einsatzkräfte aus Friedrichshafen und Überlingen im Einsatz. Die Bereitstellung erfolgte im OV Friedrichshafen.

Eingesetzte Fachgruppen und Fahrzeuge

Friedrichshafen

-> Zugtrupp mit ELW

-> Bergungsgruppe mit GKW

-> Fachgruppe Schwere Bergung mit MzKW

-> Fachgruppe Notversorgung-Instandsetzung mit MTW mit Pumpenausstattung

-> Fachgruppe Räumen mit LKW-Kipper und Lichtmastanhänger

Überlingen

-> Zugtrupp mit ELW

-> Bergungsgruppe mit GKW 1

-> Fachgruppe Notversorung-Instandsetzung mit MzKW

-> Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen mit MLW-IV und KLK Ladebordwand mit Börgergroßpumpe und weiterer Pumpenausstattung

 

Die Einsätze konnten am Samstag, den 30.01.2021 um 19.00 Uhr beendet werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: