Als Helfer im THW

In weltweit einzigartiger Weise basiert das deutsche Katastrophenschutzsystem auf der Mitwirkung engagierter ehrenamtlicher Helfer. Auch das THW besteht fast ausschließlich aus Menschen, die ihre Freizeit unentgeltlich in den Dienst ihrer Mitmenschen stellen. Sie wollen aktiv beim THW mithelfen?

Ehrenamtlicher Helfer im technischen Zug des THWs

Sind mindestens 17 Jahre alt, auf der Suche nach Abwechslung und Ausgleich zum Alltag. Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren und im Bedarfsfall Menschen in Not helfen. Dann sind Sie hier richtig. Das Technische Hilfswerk bietet genau das. Zudem erwartet Sie eine tiefverwurzelte Kameradschaft, die weit über den Dienst hinaus geht.

Der Weg zum ehrenamtlichen Helfer

Sie beginnen mit der Grundausbildung in der Grundausbildungsgruppe. Die Ausbildung dauert sechs bis neun Monate. Hierbei lernen Sie den theoretischen und praktischen Umgang mit den Gerätschaften und Einsatzgrundlagen des THWs. 

Abgeschlossen wird mit der Grundausbildungsprüfung. Nach erfolgreichem Bestehen, werden Sie einer Fachgruppe zugeordnet. Sie sind nun kein Helferanwärter mehr, sondern THW-Helfer. Dieses wird nach Außen durch das Helferzeichen für jeden sichtbar. Nun beginnt die Ausbildung zum Fachhelfer in Fachgruppen.

Interesse?

Unsere Dienstzeit ist Montags von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr in unserem Ortsverband:

Großbuch 3
88074 Meckenbeuren

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular

Ortsbeauftragter

Matthias Gruber

Bild von Ortsbeauftragter

Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Philipp Prigge

Bild von Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit