Grundausbildungsgruppe (GAGr)

Die Grundausbildungsgruppe ist eine eigenständige Einrichtung im Ortsverband. In der Grundausbildungsgruppe wird die Einsatzbefähigung (Grundausbildung) der Helferinnen und Helfer des THW hergestellt. Die Betreuung erfolgt durch den Ausbildungsbeauftragten.

In theoretischer und praktischer Ausbildung erfahren die neuen Helfer das nötige Handwerkszeug um im Einsatzfall eingesetzt werden zu können. Auf dem Lehrplan stehen Themen wie:

  •   Grundlagen des Zivil- und Katastrophenschutzes sowie die Einbindung des THW
  •   Arbeitssicherheit
  •   Arbeiten mit Leinen, Spanngurten, Drahtseilen, Ketten und Rundschlingen
  •   Umgang mit Leitern
  •   Ausleuchten von Einsatzstellen
  •   Holz-, Gesteins- und Metall­bearbeitung
  •   Bewegen von Lasten
  •   Arbeiten im/am Wasser
  •   Verhalten im Einsatz
  •   Grundlagen Rettung und Bergung
  •   Einsatzgrundlagen

Nachdem der angehende Helfer die Ausbildung durchlaufen hat, muss dieser sein Wissen und Können in der Grundausbildungsprüfung unter Beweis stellen. Hier wird in einer schriftlichen Test sowie einem praktischen Stationsdurchlauf mit abschliessender Teamprüfung die Ausbildung des Helfers kontrolliert.

Nach der bestandenen Grundausbildung wechselt der Helfer in den Technischen Zug oder den OV-Stab, wo die weitere Ausbildung im Rahmen der Fachausbildung erfolgt.

Ausbildungsbeauftragte

Elisabeth Riexinger

Bild von Ausbildungsbeauftragter

Truppführer

Benjamin Brose

Bild von Truppführer