Meßstetten, 23.11.2022

Einsatz Mantrailer

Zusammen mit:

DRK - Kreisverband Zollernalb e.V.

DRK Rettungshundebereitschaft Zollernalb

DRK Rettungshundestaffel Reutlingen

Am Dienstag ging um 00:50 Uhr der Melder der Mantrailer: Vermisst wurde eine suizidgefährdete Person im Zollernalbkreis.

Da von einer grossen Gefährdung auszugehen war und keine andere Hundegruppe in der Nähe verfügbar war, wurden die Mantrailer des THW OV Friedrichshafen angefordert.

Nach einer langen Anfahrt und starkem Schneeregen kamen die Mantrailer nach fast 2 Stunden im Bereich Meßstetten am Bereitstellungsraum an.

Vor Ort war auch die Rettungshundebereitschaft Reutlingen mit Mantrailern und Flächenhunden sowie Zollernalb.

Nach Rücksprache mit der Einsatzleitung vor Ort sowie der Polizei wurde die Bergwacht dazu alarmiert um bekannte Punkte abzufahren.

Als sich der erste Suchhund des THW OV FN fertig machte um zu starten, wurde der Einsatz abgebrochen.

Die vermisste Person wurde in unwegsamen Gelände durch die Bergwacht tot aufgefunden.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit vor Ort und den freundlichen Kontakt.

Vielen Dank allen Helfern, für das schnelle Ausrücken.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: