22.07.2009

Entladen eines LKWs

Friedrichshafen, 22. Juli. Auf Anforderung des Zolls hatte der THW Ortsverband Friedrichshafen die Aufgabe einen LKW zu entladen. Das Fahrzeug wurde sichergestellt, da der Zoll die Ausfuhr nicht genehmigten Waren vermutete. Im Ortsverband angekommen bot sich den anwesenden Personen auch ein weiterer Tatbestand, die Ladung war unzureichend gesichert.

14 Helfer des Ortsverbandes entluden den LKW, während der Zoll und die Polizei die Ladung inspizierte. Unter anderem wurden FCKW-haltige Kühlgeräte aussortiert, da es verboten ist diese auszuführen. Des weiteren wurden unbrauchbare Elektrogeräte sicher gestellt, da die Ausfuhr von Abfall und Schrott genehmigungspflichtig ist.

Am Freitag unterstützten weitere Helfer den Fuhrunternehmer, um den LKW wieder zu beladen. Insgesamt waren 20 Helfer des Ortsverbandes im Einsatz.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: