22.05.2016

Sprechfunkausbildung im THW Ortsverband Friedrichshafen

Am 21. und 22. Mai führte der Ortsverband Friedrichshafen des Technischen Hilfswerks die Bereichsausbildung Funk (analog & digital) durch. Neben Helfern aus Friedrichshafen waren auch Kameradinnen und Kameraden aus den Ortsverbänden Blaubeuren, Ehingen, Riedlingen, Ulm und Wangen vor Ort. Bereichsausbilder Andreas Eberhardt und Alexander Weber führten die 24 Helfer durch die theoretischen sowie praktischen Grundlagen und Anwendungsgebiete. Die Ausbildung umfasste allgemeine Kenntnisse zum Funk, Sicherheitsbestimmungen, die Bedienung von 2m und 4m Geräten sowie die Einweisung in das Tetra-System, weiterhin wurden Kartenkunde und UTM-Koordinaten thematisiert.

Den Abschluss bildete eine knapp 4-stündige Lehrfahrt, in der die Teilnehmer ihr gelerntes Wissen beweisen mussten. Die Übungsleitung teilte per Funk UTM-Koordinaten im Bodenseekreis an die verschiedenen Lehrgangsteilnehmer-Gruppen mit, diese musste eigenständig die Lokation ermitteln und die Fahrer ohne Navigationsgerät zu diesen navigieren. Vor Ort war das Ziel Meldungen per Funk abzugeben, nachdem die der jeweilige Auftrag abgearbeitet wurde, erhielten die Gruppen einen neuen Auftrag und neue Koordinaten. Dabei wurde ständig der Funkkontakt mit dem Zugtrupp des OVs Friedrichshafen gehalten. Die Teilnehmer wurden durch erfahrene THW-Führungskräfte begleitet, die nützliche Hinweise geben konnten.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die gelungene und erfolgreiche Ausbildung sowie für den gelungenen kameradschaftlichen Austausch und freuen uns auf ein Wiedersehen.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: