09.07.2017, von Philipp Prigge

THW und Feuerwehr Friedrichshafen arbeiten Hand in Hand gegen das Unwetter

In der vergangenen Nacht von Samstag auf Sonntag wurden die THW Ortsverbände Friedrichshafen und Überlingen von der Feuerwehr Friedrichshafen zur Unterstützung angefordert. Ziel war die gemeinsame Beseitigung der Schäden, die durch das Unwetter angerichtet wurden.

Am Samstag Abend wurden gegen kurz vor 19.00 Uhr die Führungsgruppe, die 1. Und 2. Bergungsgruppe sowie die Fachgruppe Räumen aus Friedrichshafen sowie die 2. Bergungsgruppe und die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen aus Überlingen angefordert.

Binnen kürzester Zeit war der Fachberater des Ortsverbandes Friedrichshafen bei der Feuerwehr in Friedrichsahfen vor Ort. Nur wenigen Minuten später verließen der Gerätekraftwagen der 1. Bergungsgruppe, der Mehrzweckkraftwagen der 2. Bergungsgruppe sowie der Kipper der Fachgruppe Räumen die Unterkunft in Friedrichshafen und rückten unter Sondersignal zum Feuerwehrhaus in Friedrichshafen aus.

Nachdem die Kameradinnen und Kameraden Aufträge von der Feuerwehr erhalten haben, begann die Abarbeitung dieser. Die 1. Bergungsgruppe konzentrierte sich hierbei auf primär auf die Trockenlegung von Privateigentum, die 2. Bergungsgruppe anfangs um die Trockenlegung von infrastrukturellen Begebenheiten, im späteren Verlauf von privat Eigentum. Der Kipper wurde als Sandsacktransportfahrzeug genutzt.

 

Eingesetzte Ortsverbände:

Ortsverband Friedrichshafen

Ortsverband Überlingen




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: